Rechtliche Informationen (eBay-Kleinanzeigen)

Die für meinen eBay-Kleinanzeigen-Shop geltenden AGB, sowie die entsprechende Datenschutzerklärung können Sie >>hier<< downloaden und ggf. ausdrucken.

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen

B. Datenschutzerklärung

 Stand: 01.10.2019

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Allgemeine Geschäftsbedingungen (eBay-Kleinanzeigen)

§ 1 Geltungsbereich / Grundsätzliches

I. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Anbietenden/Verkäufer, Thilo A.W. Krumm, handelnd als „Münzhandel Krumm“ und dem entsprechenden Käufer auf der Internetplattform eBay-Kleinanzeigen, auf Facebook oder ähnlichen Plattformen. Sie gelten für alle zwischen diesen Parteien geschlossenen Verträge. Der Einbeziehung gegebenenfalls verwendeter eigener Bedingungen des Käufers wird, soweit nicht anders ausdrücklich vereinbart, widersprochen.

II. Verbraucher iSd nachfolgenden Bestimmungen ist gem. § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer iSd nachfolgenden Bestimmungen ist gem. § 14 Abs. 1 BGB jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

III. Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

IV. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer aktuell gültigen Fassung sind auf der Website des Verkäufers einsehbar. Nach Vertragsschluss zwischen Verkäufer und Käufer werden dem Käufer die für den Vertragsschluss geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Datenschutzerklärung und eine Widerrufsbelehrung samt Muster-Widerrufsformular per E-Mail zugeschickt.

 

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

I. Gegenstand des jeweiligen Vertrages ist der Verkauf von Waren (insbesondere Münzen, Sondermünzen und entsprechendes Zubehör) durch den Verkäufer an den Käufer auf der Verkaufsplattform eBay-Kleinanzeigen oder ähnlichen Plattformen (z.B. Facebook).

II. Die auf eBay-Kleinanzeigen oder einer ähnlichen Plattform (z.B. Facebook) eingestellten Anzeigen stellen keine verbindlichen Angebote dar.

III. Anfragen zum Kauf von Waren oder zur Erstellung eines Angebotes können über die Plattform-Funktion "Nachricht schreiben" von Interessenten übermittelt werden.
Das übermittelte Interesse an den Verkäufer stellt kein verbindliches Angebot dar und ist unverbindlich.
Gegebenenfalls unterbreitet Ihnen der Verkäufer ein verbindliches Angebot per Nachricht über die Plattform oder per E-Mail außerhalb der Plattform, welches Sie innerhalb von 2 Tagen, sofern konkret nicht anders bestimmt, durch die Kundgabe Ihres Einverständnisses mit dem angetragenen Angebot zu einem Vertragsschluss per Nachricht über das Verkaufsportal oder mittels anderer schriftlicher Bestätigung annehmen können.

IV. Die wesentlichen Merkmale des Artikels, auf das sich das verbindliche Angebot des Verkäufers bezieht, sind der Artikelbeschreibung der Angebotsseite der Plattform und/oder dem entsprechend zugesandten Angebot zu entnehmen.

V. Der Vertragstext wird vom Verkäufer nicht gespeichert. Der Käufer kann die Bestelldaten aber unmittelbar vor dem Abschicken über die Funktionen seines Browsers speichern oder ausdrucken. Der Käufer erhält mit dem verbindlichen Angebot per Nachricht (auf der Plattform eBay-Kleinanzeigen o.Ä.) alle Vertragsdaten, einschließlich der gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugesandt, die ebenso vom Käufer ausgedruckt werden, oder elektronisch gesichert werden können.

 

§ 3 Preise und Zahlung

I. Der im jeweiligen Inserat genannte Artikelpreis und auch die Versandkosten verstehen sich als Gesamtpreise, die alle Preisbestandteile inkludiert haben.

II. Versandkosten, die für Verpackung und Versand eines bestellten Produktes anfallen, sind grundsätzlich nicht im Kaufpreis enthalten. Sie werden im Inserat gesondert ausgewiesen und dieser zu entnehmen. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen, es sei denn, der Verkäufer hat eine kostenlose Lieferung zugesichert.

III. Die dem Käufer zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind im verbindlichen Angebot aufgeführt. Es sind jeweils nur die im Angebot aufgeführten Zahlungsarten zur Bezahlung des jeweiligen Artikels möglich. Werden mehrere Artikel gekauft, so kann eine Bezahlung der Gesamtsumme der gekauften Artikel über eine Zahlungsart nur dann erfolgen, wenn die entsprechende Zahlungsart dem Käufer in jedem Angebot angeboten wurde.

IV. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

V. Der Verkäufer ist Kleinunternehmer im Sinne des § 19 I UStG und weist deshalb keine Umsatzsteuer aus.

 

§ 4 Lieferung, Versand und Eigentumsvorbehalt

I. Die Lieferbedingungen, die Versandkosten, der Liefertermin sowie ggf. existierende Lieferbeschränkungen können, falls explizit angegeben, dem jeweiligen Angebot entnommen werden.

II. Soweit nicht anders vereinbart und keine anderslautende Frist angegeben, erfolgt ein Versand der Ware innerhalb von fünf Werktagen nach Zustandekommen des Kaufvertrages und Zahlungseingang beim Verkäufer, postalisch.

III. Versendet wird an die vom Käufer angegebene und dem Verkäufer benannte Lieferanschrift.
Entstehen dem Verkäufer aufgrund fehlerhafter Angaben hinsichtlich der Lieferadresse, dem Adressaten oder anderer Umstände, die zur Unmöglichkeit der Zustellung führen, zusätzliche Kosten, sind dem Verkäufer diese vom Käufer zu ersetzen. Dies gilt nur, sofern der Käufer die Falschangabe oder die Unmöglichkeit zu vertreten hat. Dies gilt auch, wenn der Käufer zeitweise an der Annahme der Leistung verhindert war, es sei denn, dem Käufer wurde die Leistung durch den Verkäufer angemessen im Vorfeld angekündigt.
Diese Regelung gilt nicht für Kosten, die dem Verkäufer für die Lieferung entstehen, wenn der Käufer sein gesetzliches Widerrufsrecht wirksam ausgeübt hat.

IV. Sofern der Käufer Verbraucher ist, hat der Verkäufer bis zur Übergabe der Ware an den Käufer, die Gefahr bzw. das Risiko des zufälligen Verlustes oder der zufälligen Verschlechterung während des Versandes zu tragen. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.
Ist der Käufer Unternehmer, so erfolgt Versendung und Lieferung auf dessen Gefahr.

V. Ist im Vertrag festgehalten, dass eine Abholung der Ware erfolgt, so ist diese Abholung an einem vereinbarten Ort in der Ortschaft des Versandlagers (79312 Emmendingen, Deutschland) möglich. Eine Abholung kann nur nach Absprache erfolgen und bei Abholung hat sich der Käufer ggü. dem Verkäufer mit einem amtlichen Lichtbildausweis auszuweisen.

VI. Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers.

 

§ 5 Widerrufsrecht

I. Dem Käufer steht, vorausgesetzt er ist ein Verbraucher, ein gesetzliches 14-tägiges Widerrufsrecht zu.
Für Silber- und Goldmünzen, deren Preis aufgrund des Edelmetallgehalts auf dem Finanzmarkt Schwankungen unterliegt, ist gem. § 312g II 1 Nr. 8 BGB das Verbraucherwiderrufsrecht ausgeschlossen.

II. Hinweise zum Widerrufsrecht können der jeweiligen Artikelseite des Verkäufers entnommen werden. Zusätzlich erhält der Käufer nach Vertragsschluss eine Bestellbestätigung mit einer Belehrung über sein Widerrufsrecht und Informationen dazu, wie er dies ausüben kann (beispielsweise) über das der Widerrufsbelehrung beigefügte Muster-Widerrufsformular.

 

§ 6 Gewährleistung, Haftung

I. Es gelten die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte, sodass sich die Gewährleistung des Verkäufers im Falle eines Mangels der Ware sowie die Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz nach den gesetzlichen Vorschriften richtet.

II. Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Sache bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und dem Verkäufer sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies indes keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

III. Der Verkäufer hat bei Pflichtverletzungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, im Rahmen der Verschuldenshaftung Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten. Vorbehaltlich eines milderen Haftungsmaßstabs nach gesetzlichen Vorschriften (z.B. für Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten) haftet der Verkäufer bei einfacher Fahrlässigkeit nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers  oder der Gesundheit und für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und  auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf). In diesem Fall ist die Haftung des Verkäufers auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

VI. Die vorstehenden Beschränkungen der Haftung des Verkäufers gelten auch bei Pflichtverletzungen durch Personen, deren Verschulden der Verkäufer nach gesetzlichen Vorschriften zu vertreten hat und ihm zugerechnet wird. Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben in allen Fällen unberührt.

V. Der Käufer ist nicht zur Abtretung oder Aufrechnung von Forderungen gegenüber dem Münzhandel Krumm berechtigt.

 

§ 7 Schlussbestimmungen

I. Es gilt sowohl für diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, als auch für den jeweils geschlossenen Kaufvertrag ausschließlich deutsches Recht. UN-Kaufrecht wird nicht angewandt.

Diese Rechtswahl gilt für Käufer, die Verbraucher sind, nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers, entzogen wird.

II. Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.

 

§ 8 Informationen zur alternativen Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Streitbeilegung, die sog. "OS-Plattform", online zur Verfügung, die unter folgendem Link aufrufbar ist:

http://ec.europa.eu/odr

Diese Plattform kann zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Kaufverträgen, die online geschlossen wurden, genutzt werden. Voraussetzung ist, dass der Kunde ein in der Europäischen Union wohnhafter Verbraucher ist.

Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.



Datenschutzerklärung (eBay-Kleinanzeigen)

I. Allgemeine Information zu dieser Datenschutzerklärung

Datenschutz hat für mich einen hohen Stellenwert. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

Diese aktuell gültige Datenschutzerklärung hat den Stand Oktober 2020.

Aufgrund der Weiterentwicklung von eBay-Kleinanzeigen/Facebook oder wegen geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann eine Änderung dieser Datenschutzerklärung notwendig werden. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung finden Sie im Anschluss an meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Die Datenschutzerklärung kann dort jederzeit von Ihnen eingesehen werden.

Ich informiere Sie im Folgenden über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

 

II. Name und Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher:

Thilo A.W. Krumm (Münzhandel Krumm)

Büro-Anschrift: Bahnhofstraße 37a, 79353 Bahlingen a.K.

E-Mail: info@muenzen-krumm.de

Telefon: 0151-50341413

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch den Münzhandel Krumm nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den o.g. Verantwortlichen richten.

 

III. Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten durch die Plattformen

1. Beim Vertragsschluss über eBay-Kleinanzeigen gilt Folgendes: Über die Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie Art und Zweck von deren Verwendung hat Sie eBay-Kleinanzeigen durch deren Datenschutzerklärung, die unter:

https://themen.ebay-kleinanzeigen.de/datenschutzerklaerung/

abruf- und einsehbar ist, schon in Kenntnis gesetzt. Diesbezüglich haben Sie eBay-Kleinanzeigen bei Ihrer Registrierung Ihre Einwilligung erteilt.

Vom Münzhandel Krumm werden keine über die von eBay-Kleinanzeigen und von Ihnen mitgeteilten hinausgehenden personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben. Diese Daten werden mir, entsprechend Ihrer Einwilligung, übermittelt und vom Münzhandel Krumm gespeichert.

2. Beim Vertragsschluss über Facebook gilt Folgendes: Über die Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie Art und Zweck von deren Verwendung hat Sie Facebook durch deren Datenschutzerklärung, die unter:

https://www.facebook.com/policy.php

abruf- und einsehbar ist, schon in Kenntnis gesetzt. Diesbezüglich haben Sie Facebook bei Ihrer Registrierung Ihre Einwilligung erteilt.

Vom Münzhandel Krumm werden keine über die von Facebook und von Ihnen mitgeteilten hinausgehenden personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben. Diese Daten werden mir, entsprechend Ihrer Einwilligung, übermittelt und vom Münzhandel Krumm gespeichert.

 

IV. Art und Zweck der Verwendung der übermittelten und gespeicherten personenbezogenen Daten

Die mir übermittelten personenbezogenen Daten werden von mir genutzt,

• um Sie als meinen Kunden identifizieren zu können;

• um Ihre Bestellung bearbeiten, erfüllen und abwickeln zu können;

• um mit Ihnen korrespondieren zu können;

• um Ihnen eine Rechnung ausstellen zu können;

• um evtl. vorliegende Haftungsansprüche, sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie abwickeln zu können.

Bei Ihrer Bestellung willigen Sie der Verarbeitung dieser Daten ein.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 I lit. b DSGVO und ist für die Erfüllung Ihrer Bestellung und der Pflichten Ihnen gegenüber aus dem Kaufvertrag zu den oben genannten Zwecken erforderlich.

 

V. Dauer der Speicherung

Nach vollständiger Vertrags-/Bestellungsabwicklung werden die mir übermittelten Daten zunächst für die Dauer der Gewährleistungsfrist, danach unter Berücksichtigung gesetzlicher, insbesondere steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) gespeichert (nach Art. 6 I S. 1 lit. c DSGVO) und dann nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht eingewilligt haben (nach Art. 6 I S. 1 lit. a DSGVO). Weitergehende Informationen zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch eBay-Kleinanzeigen können Sie der unter

https://themen.ebay-kleinanzeigen.de/datenschutzerklaerung/

abrufbaren Datenschutzerklärung von eBay-Kleinanzeigen entnehmen.

Weitergehende Informationen zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook können Sie der unter

https://www.facebook.com/policy.php

abrufbaren Datenschutzerklärung von Facebook entnehmen.

 

VI. Rechte der betroffenen Personen

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte nach Art. 15 bis 20 DSGVO zu. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in Ziffer 1 genannte Adresse.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über diese Rechte:

 

VI.1. Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben gem. Art. 15 DSGVO das Recht auf eine übersichtliche Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten. Sie haben jederzeit das Recht, von mir eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von mir eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen.
Insbesondere können Sie Auskunft über

a)      die Verarbeitungszwecke;

b)     die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

c)      die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

d)     falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

e)      das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

f)      das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

g)     die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden

h)     das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

 

verlangen.

 

VI.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben gem. Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder ggf. Vervollständigung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

 

VI.3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben gem. Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, und ich bin verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern eine der folgenden Gründe zutrifft:

a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

b) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

c) Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem ich unterliege.

f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

VI.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit:

a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine

Dauer, die es mir ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

 

b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;

c) ich die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötige, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

d) Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben,

solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe meines Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

 

VI.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gem. Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen andere Verantwortlichen ohne Behinderung zu verlangen.

 

VI.6. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber mir widerrufen zu können
Dies hat zur Folge, dass ich die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf.

 

VI.7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Ich verarbeite die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, ich kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten für Direktwerbung verarbeitet, so haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird.

 

VI.8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem.  Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes wenden.

 

VII. Weitergabe von Daten

VII.1. Grundsätzliches

Grundsätzlich verwendet der Münzhandel Krumm Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb des Unternehmens.

Wenn und soweit ich Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalte (etwa zur Lieferung beauftrage Logistik-Dienstleister und das mit Zahlungsangelegenheiten beauftragte Kreditinstitut), erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

VII.2. DHL

Sollte ich Ihre Bestellung mit der DHL GmbH versenden, gebe ich Ihre Anschrift und E-Mail-Adresse im Rahmen der Frankierung Ihrer Sendung an die DHL GmbH weiter.

Informationen bzgl. dem Datenschutz bei DHL entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von DHL, die unter

https://www.dhl.de/de/toolbar/footer/datenschutz.html

abrufbar ist.

 

VII.3. Hermes

Sollten ich Ihre Bestellung mit der Hermes Germany GmbH versenden, gebe ich Ihre Anschrift und E-Mail-Adresse im Rahmen der Frankierung Ihrer Sendung an die Hermes Germany GmbH weiter.

Informationen bzgl. dem Datenschutz bei Hermes entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Hermes, die unter

https://www.myhermes.de/datenschutz/

abrufbar ist.

 

VII.4. Paypal

Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal gebe ich Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg ("PayPal"), weiter. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor, für die Ihre Zahlungsdaten ggf. gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung bezüglich der statistischen Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten. Soweit solche sog. Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen u.a., aber nicht ausschließlich, Anschriftdaten ein. Weitere Informationen bzgl. dem Datenschutz bei Paypal, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal, die unter

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full         


abrufbar ist. Selbstverständlich können Sie jederzeit durch Benachrichtigung an Paypal dieser Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Indes bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

 

VIII. Datensicherheit

Ich bin um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.

Infos zur Datensicherheit entnehmen Sie bitte auch den unter

https://themen.ebay-kleinanzeigen.de/datenschutzerklaerung/

und

https://www.facebook.com/policy.php


zur Verfügung gestellten Datenschutzerklärung von eBay-Kleinanzeigen und Facebook.

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalte ich technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen, die ich immer wieder dem Stand der Technik anpasse und fortlaufend verbessere. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwende ich zum Beispiel dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z.B. SSL oder TSL) über HTTPS.

 

IX. E-Mail-Kontakt außerhalb von eBay-Kleinanzeigen/Facebook & Kontaktaufnahme per WhatsApp-Business/SMS

Sofern Sie mit dem Münzhandel Krumm außerhalb von eBay-Kleinanzeigen/Facebook in Kontakt treten (z. B. per E-Mail oder WhatsApp/SMS), verarbeite ich Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Bei dieser Kontaktaufnahme werden ausschließlich die dort von Ihnen selbst verwendeten Daten an mich übertragen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist, wenn die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, oder, wenn Sie bereits Kunde des Münzhandel Krumm sind, also zur Durchführung des Vertrages, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Weitere personenbezogene Daten werden nur verarbeitet, wenn Sie dazu einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) oder der Münzhandel Krumm ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten hat (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Ein berechtigtes Interesse liegt insbesondere in der Beantwortung Ihrer E-Mail. Gleiches gilt für Ihre Kontaktaufnahme per WhatsApp-Business/SMS und die anschließende Kommunikation.

Hinweise zur Datenverarbeitung durch WhatsApp-Business können Sie der folgenden Datenschutzerklärung von WhatsApp-Business entnehmen, die unter

https://www.whatsapp.com/legal/business-data-processing-terms/

abrufbar ist.

Die übermittelten und vom Münzhandel Krumm gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie zur Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten eine Datenspeicherung verlangen. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail oder WhatsApp/SMS übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Die Konversation ist beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail oder WhatsApp/SMS Kontakt auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Die Konversation kann allerdings dann nicht fortgeführt werden.


0
 .