Datenschutzerklärung

Die für die Website geltende Datenschutzklärung können Sie >>hier<< herunterladen und ggf. ausdrucken.



Datenschutzerklärung 
(Website: www.muenzen-krumm.de)

von:

 

Thilo A.W. Krumm (Münzhandel Krumm)

 

Büroanschrift:

Bahnhofstraße 37a

79353 Bahlingen a.K.

Tel.: 0151 – 50 34 14 13

E-Mail: info@muenzen-krumm.de

 

Versandlager + Abholung:

in 79312 Emmendingen

 

Stand: 14.10.2020

 

I. Allgemeine Informationen zu dieser Datenschutzerklärung

Datenschutz hat bei und für uns einen hohen Stellenwert. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

Diese aktuell gültige Datenschutzerklärung hat den Stand Oktober 2020.

Aufgrund der Weiterentwicklung unserer Website oder wegen geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann eine Änderung dieser Datenschutzerklärung notwendig werden.

Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung finden Sie auf unserer Website. Die Datenschutzerklärung kann dort jederzeit von Ihnen eingesehen werden.

Wir informieren Sie im Folgenden über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.


II. Name und Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher: Thilo A.W. Krumm (Münzhandel Krumm);
Büro-Anschrift: Bahnhofstraße 37a, 79353 Bahlingen a.K., E-Mail: info@muenzen-krumm.de, Telefon: 0151-50341413

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den o.g. Verantwortlichen richten.

 

III. Erhebung und Speicherung von Daten beim Besuch der Website

Unsere Website (www.muenzen-krumm.de) erfasst bei jedem Aufruf automatisiert Daten und Informationen, die uns ihr Browser übermittelt (sog. Server-Logfiles).

Folgende, für uns technisch notwendige Daten werden erhoben:

• unsere Website

• Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes

• Menge der gesendeten Daten in Byte

• verwendetes Betriebssystem und verwendeter Browser

• verwendete IP-Adresse, ggf.: in anonymisierter Form

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Erhaltung der Funktionsfähigkeit unserer Website.

Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Wir behalten uns vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Sollten Daten in Logfiles gespeichert werden ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Für den Nutzer besteht deshalb keine Widerspruchsmöglichkeit.


IV. Verwendung von Cookies

Die Website des Münzhandels Krumm verwendet Cookies.
Cookies sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden können. Cookies enthalten regelmäßig eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers oder des Endgeräts beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Auf unserer Webseite werden verschiedene Arten von Cookies verwendet. Zu unterscheiden sind:

-         Temporäre Session-Cookies, die regelmäßig nach dem Schließen Ihres Internetbrowsers gelöscht werden;

-         Permanente Cookies, die auf Ihrem Endgerät länger gespeichert werden und gewisse Einstellungen enthalten, wie z.B. die von Ihnen für die Nutzung der Münzhandel Krumm Website ausgewählte Sprache;

-         Eigene Cookies (First-Party-Cookies), die vom Münzhandel Krumm auf Ihrem Endgerät gespeichert werden;

Zu den eigenen von unserer Münzhandel Krumm Website eingesetzten Cookies (First-Party-Cookies) gehören temporäre Session-Cookies und permanente Cookies. In den permanenten Cookies speichert die Webseite Informationen, um Ihre etwaigen persönlichen Nutzereinstellungen zu speichern und Ihre Nutzererfahrung bei Ihrem nächsten Besuch zu verbessern (bspw. die von Ihnen ausgewählten Spracheinstellungen). In den temporären Session-Cookies speichert die Webseite technische Informationen, die zur Funktionsweise der Webseite erforderlich sind. Die Speicherdauer dieser Cookies richtet sich nach den in angegebenen Fristen.

Generell kann der Webbrowser des Endgeräts dazu angewiesen werden, das Speichern von Cookies oder die Ausführung von Analysetechnologien zu verhindern. Einige Funktionen dieser Webseite sind jedoch dann unter Umständen nicht mehr verfügbar. Als Kompromiss kann der Browser auch so eingestellt werden, dass er eine Benachrichtigung ausgibt, sobald ein Cookie oder ähnliche Analysetechnologien eingesetzt werden. Darüber hinaus können sämtliche Cookies jederzeit manuell gelöscht werden.

Wir setzen Cookies ein, um unserer Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung und -verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie sich mit dem Einsatz von Cookies auf der Münzhandel Krumm Website einverstanden erklärt hast. Ohne dein Einverständnis ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Unser berechtigtes Interesse ist die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite. Die Cookies werden nach einer festgelegten Frist gelöscht und können alternativ jederzeit manuell gelöscht werden.

Die Erhebung und Verarbeitung der Daten zu den in dieser Ziffer genannten Zwecken ist für den Betrieb der Münzhandel Krumm Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich kein Recht zum Widerspruch.


V. Art und Zweck der Verwendung der erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten bei einer Bestellung

Bei einer Bestellung in unserem Webshop ist es unumgänglich, dass Sie die persönlichen Daten von sich angeben, die wir zur Bestellabwicklung von Ihnen benötigen. Diese von Ihnen eingegeben Daten werden von uns erhoben und gespeichert.
Der Umfang der Daten ist aus der Eingabemaske ersichtlich.

Die uns von erhobenen und gespeicherten Daten werden von uns genutzt,

• um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können;

• um Ihre Bestellung bearbeiten, erfüllen und abwickeln zu können;

• um mit Ihnen korrespondieren zu können;

• um Ihnen eine Rechnung ausstellen zu können;

• um evtl. vorliegende Haftungsansprüche, sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie abwickeln zu können.

Bei der Bestellabwicklung willigen Sie der Verarbeitung dieser Daten ein.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 I lit. b DSGVO und ist für die Erfüllung Ihrer Bestellung und der Pflichten Ihnen gegenüber aus dem Kaufvertrag zu den oben genannten Zwecken erforderlich.

 

VI. Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten hängt von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen ab.
Nach vollständiger Vertrags-/Bestellungsabwicklung werden die von uns erhobenen und gespeicherten Daten zunächst für die Dauer der Gewährleistungsfrist, danach unter Berücksichtigung gesetzlicher, insbesondere steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) gespeichert (nach Art. 6 I S. 1 lit. c DSGVO) und dann nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht routinemäßig gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht eingewilligt haben (nach Art. 6 I S. 1 lit. a DSGVO) und/oder für uns kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.


VII. Rechte der betroffenen Personen

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Rechte nach Art. 15 bis 20 DSGVO zu. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in Ziffer 1 genannte Adresse.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über diese Rechte:

 

VII.1. Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben gem. Art. 15 DSGVO das Recht auf eine übersichtliche Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen.
Insbesondere können Sie Auskunft über:

a)      die Verarbeitungszwecke;

b)      die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

c)       die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

d)      falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

e)      das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

f)        das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

g)      die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden

h)      das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs. 1 und 4 und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

 

verlangen.

 

VII.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben gem. Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder ggf. Vervollständigung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;


VII.3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben gem. Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern eine der folgenden Gründe zutrifft:

a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

b) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

c) Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung

nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

VII.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit:

a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine

Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;

c) wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

d) Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben,

solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

 

VII.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gem. Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen andere Verantwortlichen ohne Behinderung zu verlangen.

 

VII.6. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen zu können
Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

 

VII.7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen

die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e)

oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten für Direktwerbung verarbeitet, so haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird.

 

VII.8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem.  Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes wenden.

 

VIII. Weitergabe von Daten

VIII.1. Grundsätzliches

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens.

Teilweise arbeiten wir jedoch mit externen Dienstleistern zusammen, um Ihre Bestellung abzuwickeln. Hierfür müssen wir die dazu erforderlichen personenbezogenen Daten weitergeben.

Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten (etwa zur Lieferung beauftrage Logistik-Dienstleister und das mit Zahlungsangelegenheiten beauftragte Kreditinstitut), erhalten diese personenbezogenen Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

VIII.2. DHL

Sollten wir Ihre Bestellung mit der DHL GmbH versenden, geben wir Ihre Anschrift und E-Mail-Adresse im Rahmen der Frankierung Ihrer Sendung an die DHL GmbH weiter.

Informationen bzgl. dem Datenschutz bei DHL entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von DHL, die unter

https://www.dhl.de/de/toolbar/footer/datenschutz.html

abrufbar ist.

 

VIII.3. Hermes

Sollten wir Ihre Bestellung mit der Hermes Germany GmbH versenden, geben wir Ihre Anschrift und E-Mail-Adresse im Rahmen der Frankierung Ihrer Sendung an die Hermes Germany GmbH weiter.

Informationen bzgl. dem Datenschutz bei Hermes entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Hermes, die unter

https://www.myhermes.de/datenschutz/

abrufbar ist.

 

VIII.4. Paypal

Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg ("PayPal"), weiter. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor, für die Ihre Zahlungsdaten ggf. gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung bezüglich der statistischen Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten. Soweit solche sog. Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen u.a., aber nicht ausschließlich, Anschriftdaten ein. Weitere Informationen bzgl. dem Datenschutz bei Paypal, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal, die unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full    
abrufbar ist.

Selbstverständlich können Sie jederzeit durch Benachrichtigung an Paypal dieser Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Indes bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

 

IX. Datensicherheit

Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.

Wir weisen indes darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen und fortlaufend verbessern. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir zum Beispiel dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z.B. SSL oder TSL) über HTTPS.

 

X. Kontaktaufnahme per Kontaktformular / Kontaktaufnahme per WhatsApp-Business/SMS / E-Mail-Kontakt außerhalb unserer Website

Wenn Sie das Kontaktformular auf unserer Website nutzen, um mit uns Kontakt aufnehmen, werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Die erhobenen Daten sind der Eingabemaske zu entnehmen. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und Ihres Anliegens verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sofern Sie mit uns außerhalb unserer Website in Kontakt treten (z. B. per E-Mail oder WhatsApp/SMS), verarbeiten wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail werden ausschließlich die dort von Ihnen selbst verwendeten Daten an uns übertragen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist, wenn die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, oder, wenn Sie bereits unser Kunde sind, also zur Durchführung des Vertrages, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Weitere personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, wenn Sie dazu einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) oder wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Ein berechtigtes Interesse liegt insbesondere in der Beantwortung Ihrer E-Mail. Gleiches gilt für Ihre Kontaktaufnahme per WhatsApp-Business/SMS und die anschließende Kommunikation.

Hinweise zur Datenverarbeitung durch WhatsApp-Business können Sie der folgenden Datenschutzerklärung von WhatsApp-Business entnehmen, die unter

https://www.whatsapp.com/legal/business-data-processing-terms/

abrufbar ist.

Die übermittelten und von uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie zur Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten eine Datenspeicherung verlangen. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail oder WhatsApp/SMS übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Die Konversation ist beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail oder WhatsApp/SMS Kontakt auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Die Konversation kann allerdings dann nicht fortgeführt werden. 

0

 .